Als selbständiger Unternehmer tätig zu sein, kostet Kraft, Zeit und vor allem Mut. Jeder Schritt bei der Planung zur Unternehmensdarstellung ist entscheidend. Hier sind Sorgfalt und Disziplin gefragt. Die Idee eines eigenen Imperiums kann quasi über Nacht entstehen, so verhält es sich allerdings nicht mit dem Aufbau. Eine seriöse und professionelle Webpräsenz ist einer der Grundsteine, auf denen der zukünftige Erfolg aufbaut. Besonders für  Existenzgründer ist eine eigene Website zur Vorstellung des Unternehmensprofils unerlässlich. Die Ausübung des Tätigkeitsfeldes ist in der heutigen digitalen Gesellschaft verbunden mit einer aufbereiteten online Präsenz. Auch selbstständige, deren Leistungen außerhalb des online Bereichs angewandt werden, können durch eine professionell gestaltete Homepage profitieren.

Planung von Ressourcen zur Website-Erstellung

Bevor es an die Planung zur passenden Gestaltung geht, sollte zuvor definiert werden, welche Inhalte auf der eignen Unternehmens-Website an die Website-Besucher kommuniziert werden sollen. Für eine zeitnahe Umsetzung sollten dabei folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • Welche Leistungen werden angeboten?
  • Definition der Tätigkeit?
  • Definition der Kernkompetenzen innerhalb der Branche
  • Wie lautet der Firmenname?
  • Sicherung der eigenen Domain in dieser der Firmenname integriert wird
  • Definition der Zielgruppe

Jeder selbstständige Unternehmer sollte beim Aufbau seiner Webpräsenz diese Schwerpunkte berücksichtigen. Im Fokus der Website-Gestaltung stehen das Leistungsangebot und die angesprochene Zielgruppe. In der Regel hat es der Nutzer sehr eilig an die gewünschten Informationen zu kommen, wenn er eine Website aufruft. Es ist daher empfehlenswert den Inhalt auf der Website strukturiert und übersichtlich zu gestalten.

  • Welchem Zweck soll der Internetauftritt dienen?
  • Welche Funktionen müssen im Webdesign eingebunden werden, um den Vertrieb nachhaltig zu unterstützen?
  • Eine umfangreicher Webpräsenz im passenden Corporate Design

Layout Gestaltung

Bei der Umsetzung des Layouts geht es in erster Linie um die Anordnung und Funktion der Inhalte auf Startseite und den thematischen Unterseiten. Im Layout werden die einzelnen Elemente wie Logo und Menüpunkte auf der Seite positioniert, sodass der Nutzer am besten auf die kategorisierten Unterpunkte gelangt. Hier lohnt es sich vorab Anregungen und Ideen über verschiedene Webseiten Beispiele einzuholen, wie man ein Layout strukturiert aufsetzt. Die Beispiele können gut miteinander verglichen werden, um ein geschultes Auge für Design und Struktur zu entwickeln.

Layoutgestaltung ist immer abhängig vom Content
Layoutgestaltung ist immer abhängig vom Content

Das Layout ist bei der Gestaltung abhängig vom Content, der sich später auf den Seiten befinden soll. Einige Aspekte können beim Aufbau der Reichweite eine unterstützende Funktion auf der Website einnehmen:

  • Kommentarfunktion für die Besucher
  • Social-Media-Buttons zum Liken und Teilen von Inhalten
  • Affiliate-Links zu bestehenden Kooperationspartnern

Einfache und Benutzerfreundliche Navigation

Eine intuitive und benutzerfreundliche Navigation bestimmt im Nachgang, wie lange die Nutzer auf der aufgerufenen Homepage verweilen. Ziel ist es, dass der Website-Besucher so schnell wie möglich an die gesuchten Informationen gelangt, ohne zusätzlich unnötige Klicks zu tätigen. Schließlich soll der Besucher sich in kurzer Zeit einen Eindruck über die verschiedenen Dienstleistungen und, wenn vorhanden auch Produkte machen können.

Das übergeordnete Ziel bei der eigenen Website ist es, sich die Aufmerksamkeit neuer Website-Besucher zu sichern und auch zu halten. Dafür sorgen unter anderem leicht verständliche und gut lesbare Textinhalte, sowie transparente Kernbotschaften, die an den Besucher klar kommuniziert werden. Visuelle Elemente wie Bilder, Grafiken oder Videos sollten bei der Website-Gestaltung sparsam und mit Sorgfalt eingesetzt werden. Wird dabei übertrieben, so sieht die Seite schnell überladen aus und der Nutzer ist reiz überflutet und fühlt sich überfordert. Die Konsequenz daraus ist, dass er die Seite schnell wieder verlässt ohne sich einen weiteren Einblick in die Menüpunkte zu verschaffen. Die visuellen Stützpfeiler dienen in erster Linie als Leitfaden, der den Nutzer durch die Homepage führen soll. Weiterhin können besondere Serviceleistungen und Produkte bildlich hervorgehoben werden, um die Aufmerksamkeit des Nutzers zu lenken.

Ein perfektes Nutzererlebnis wird erzeugt durch die optimale Aufbereitung der angezeigten Inhalte auf allen technischen Endgeräten. Die Inhalte werden durch die Verwendung eines responsive Designformat automatisch an alle Displaygrößen angepasst. Der Nutzer kann dann mit seinem Smartphone problemlos auf die mobile optimierte Website zugreifen, was eine positive Nutzererfahrung bewirkt. Aufgrund des zusätzlichen Traffics auf der Homepage, werden zusätzlich auch bei den Google-Suchergebnissen positive Effekte erzielt.

Eine professionelle Webpräsenz entsteht nicht über Nacht

Jeder selbständige Unternehmer sollte über eine ansprechende und informative Webpräsenz verfügen. Sie ist das virtuelle Aushängeschild zur Unternehmensdarstellung und muss daher einheitlich aufgebaut werden. Die einzelnen Prozesse zur Entwicklung und Umsetzung sind am besten vor der Gründung eines Unternehmens zu definieren, da diese ausreichend Zeit und gründliche Vorbereitung benötigen. Wurden die einzelnen Schritte erfolgreich abgeschlossen, ist zukünftig darauf zu achten, dass die Angaben und Inhalte zum Unternehmen stetig aktualisiert werden.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT